Es ist eine sau blöde Sache...

Für mich ist es ja keine grosse Umstellung, Zuhause in Quarantäne zu sitzen. Da ich ja aufgrund meiner Gesundheit sowieso nicht viel aus der Wohnung komme. Doch dieses Damoklesschwert, dass irgendwie so die ganze Zeit über einem schwebt, wenn man mal raus muss, und das müssen wir ja alle mal. Schon alleine zum einkaufen. 
Ich kann euch sagen, wer Bescheid weiss, kann es sich sicherlich noch etwas vorstellen, diese ganze Panikmache mit diesem Virus, ist Gift für mich. Zusätzlich dann auch noch das Wissen, Risikopatient zu sein.... sowas von nervig.

Hätte man nicht so ein Rummel darum gemacht, würde ich noch immer sagen, es ist eine ganz normale Grippe, wie sie jedes Jahr im Umlauf ist. Doch mittlerweile bin ich so davon angesteckt, dass ich selber Schiss davor habe.

Naja, etwas Gutes hat es, die Leute können/müssen sich wieder Zeit füreinander nehmen, und merken mal wieder, dass eigentlich ganz andere Werte wichtig sind, als man sie bis vor ein paar Tagen noch gehalten hat.
Und, wir haben nun alle Zeit, um das Buch zu lesen, welches wir schon lange wollten, das fertig zu basteln, werkeln, was schon lange angefangen rum liegt, oder wie in meinem Fall, zu klöppeln. Da ich ja selber letzte Woche noch krank im Bett gelegen habe, ist ein neues, kleines Lesezeichen fertig entworfen und vorbereitet auf dem Klöppelbrett. Nun müsste ich nur noch ans Brett sitzen und es ausklöppeln.

Da ich nicht so viele Leute habe, mit welchen ich mich austausche, habe ich es jetzt einfach mal hier aufgeschrieben, so ist es auch mal raus.

Ich wünsche euch allen eine gute und vor allem, eine gesunde Zeit.