· 

Wisst ihr was das Schlimmste ist!?!

Das Schlimmste ist doch, wenn die Hälfte der Zeit schon vorüber ist, und das Ende immer näher rückt. Noch schlimmer ist es, wenn der Partner dies auch noch so empfindet, und es sich daher gefühlt noch verschlimmert. Aber wie es so ist, bei den schönen Dingen, vergeht die Zeit einfach immer viel zu schnell, so auch bei unseren Ferien.
Es kam uns so vor, dass wir gerade mal erst so richtig angekommen sind, einigermassen wussten, wie so alles läuft. Wie es für uns mit der Organisation, bei feuchtem Wetter und wenig Platz, am besten läuft, ein nicht zu unterschätzendes Thema. Da müssen wir uns auch schon wieder auf das Zusammenräumen, man will ja nicht alle Lebensmittel weg werfen, oder mit nach Hause (wie kühlen) schleppen, und natürlich auch genug früh daran denken, dass man ja leider auch wieder umkehren muss, und noch einen Rückweg zu fahren hat.

 

Hach, wenn nur daran denke, kommt mir schon das Fernweh, geschweige denn, wenn ich darüber schreibe.
Der nächste Urlaub ist schon geplant, allerdings noch nicht gebucht, denn wer weiss, was noch so alles passiert in der Zwischenzeit. Vermutlich wird es wieder unser eigenes Weihnachtsgeschenk, das wir am 24.12.2019 gemeinsam festlegen, an welchem Tag genau wir fahren wollen, und dann auch gleich wieder buchen.

 

Ich kann euch sagen, ich freue mich schon wieder auf das nächste Mal entschleunigen und loslassen zu können.